Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Aus Sicherheitsgründen wird die IP-Adresse 54.158.21.176 gespeichert. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich behalte mir das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Melanie aus Bonn schrieb am 6. August 2016 um 12:38:
Lieber Hr. Tittizer, noch eine kleine Geschichte, da ich denke, dass Sie sich darüber gleichzeitig freuen und amüsieren werden. Johanna und ich beschäftigen uns im Rahmen eines Projektseminars mit Kolmation in Fließgewässern und haben letze Woche dazu Messungen an unterschiedlichen Stellen des Wolfsbachs erhoben. Ganz "abgelenkt" von unserem eigentlichen Vorhaben waren wir von vielen Gammariden und Köcherfliegenlarven die uns begegneten und auch von der unterschiedlichen Makrozoobenthoszusammensetzung im Bachverlauf. Wie Sie sehen, haben uns die zwei Wochen mit Ihnen auch nachhaltig geprägt. Vielen Dank noch einmal!
Lieber Hr. Tittizer, noch eine kleine Geschichte, da ich denke, dass Sie sich darüber gleichzeitig freuen und amüsieren werden. Johanna und ich beschäftigen uns im Rahmen eines Projektseminars mit Kolmation in Fließgewässern und haben letze Woche dazu Messungen an unterschiedlichen Stellen des Wolfsbachs erhoben. Ganz "abgelenkt" von unserem eigentlichen Vorhaben waren wir von vielen Gammariden und Köcherfliegenlarven die uns begegneten und auch von der unterschiedlichen Makrozoobenthoszusammensetzung im Bachverlauf. Wie Sie sehen, haben uns die zwei Wochen mit Ihnen auch nachhaltig geprägt. Vielen Dank noch einmal!
Johanna aus Bonn schrieb am 4. August 2016 um 15:47:
Lieber Herr Tittizer, auch ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für die zwei Wochen bedanken, in denen ich an Ihrem Seminar als Gast aus der Geographie teilnehmen durfte! Selten trifft man Menschen, die solch eine Begeisterung für ihr Fach ausstrahlen und so viel Herzblut hineinstecken, wie Sie! Es war mir eine große Freude, daran teilhaben zu dürfen und im Feld sowie im Labor gemeinsam mit den anderen Teilnehmern zu arbeiten. Ich habe in der Zeit sehr viel neues gelernt und werde Ihr Seminar in bester Erinnerung behalten! Vielen Dank für all Ihre Bemühungen und Ihren Einsatz! Ich hoffe, Sie behalten sich Ihre Begeisterung für die Gewässerökologie, und die Freude daran, diese mit anderen zu teilen bei! Alles Gute für Ihre Zukunft wünscht Ihnen mit herzlichen Grüßen Johanna
Lieber Herr Tittizer, auch ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für die zwei Wochen bedanken, in denen ich an Ihrem Seminar als Gast aus der Geographie teilnehmen durfte! Selten trifft man Menschen, die solch eine Begeisterung für ihr Fach ausstrahlen und so viel Herzblut hineinstecken, wie Sie! Es war mir eine große Freude, daran teilhaben zu dürfen und im Feld sowie im Labor gemeinsam mit den anderen Teilnehmern zu arbeiten. Ich habe in der Zeit sehr viel neues gelernt und werde Ihr Seminar in bester Erinnerung behalten! Vielen Dank für all Ihre Bemühungen und Ihren Einsatz! Ich hoffe, Sie behalten sich Ihre Begeisterung für die Gewässerökologie, und die Freude daran, diese mit anderen zu teilen bei! Alles Gute für Ihre Zukunft wünscht Ihnen mit herzlichen Grüßen Johanna
Katleen aus Bonn schrieb am 2. August 2016 um 13:34:
Lieber Herr Tittizer, ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen für die sehr lehrreichen zwei Wochen während des Blockmoduls bedanken! Ich freue mich sehr, dass ich die einmalige Gelegenheit hatte, an Ihren Kurs teilzunehmen. In kurzer Zeit haben Sie uns Studenten einen umfassenden Einblick in die Gewässerökologie gegeben. Ich konnte aus Ihrem Kurs vieles für die Zukunft mitnehmen und habe sogar schon einige Male das erworbene Wissen anwenden können. So gehe ich auch mit offenen Augen durch die Landschaft und beachte dabei besonders an Gewässern viele Details, die mir vorher wahrscheinlich entgangen wären. Dabei denke ich dann gerne an die besondere Zeit während des Kurses zurück. Besonders beeindruckt war ich von Ihrer anhaltenden Begeisterung für das Fach aber auch davon, den Studenten so lange und unentgeltlich diese Begeisterung nahe zu bringen. Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft und wünsche mir, dass Sie Ihre Begeisterung für die Gewässerökologie beibehalten und noch weitergeben werden. Liebe Grüße und auf ein sicheres Wiedersehen, Katleen
Lieber Herr Tittizer, ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen für die sehr lehrreichen zwei Wochen während des Blockmoduls bedanken! Ich freue mich sehr, dass ich die einmalige Gelegenheit hatte, an Ihren Kurs teilzunehmen. In kurzer Zeit haben Sie uns Studenten einen umfassenden Einblick in die Gewässerökologie gegeben. Ich konnte aus Ihrem Kurs vieles für die Zukunft mitnehmen und habe sogar schon einige Male das erworbene Wissen anwenden können. So gehe ich auch mit offenen Augen durch die Landschaft und beachte dabei besonders an Gewässern viele Details, die mir vorher wahrscheinlich entgangen wären. Dabei denke ich dann gerne an die besondere Zeit während des Kurses zurück. Besonders beeindruckt war ich von Ihrer anhaltenden Begeisterung für das Fach aber auch davon, den Studenten so lange und unentgeltlich diese Begeisterung nahe zu bringen. Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft und wünsche mir, dass Sie Ihre Begeisterung für die Gewässerökologie beibehalten und noch weitergeben werden. Liebe Grüße und auf ein sicheres Wiedersehen, Katleen
Lina Kalz aus Bonn schrieb am 1. August 2016 um 16:47:
Sehr geehrter Herr Prof. Tittizer, Ich freue mich, dass ich die Chance hatte im letzten Jahrgang Ihrer Lehrtätigkeit sowohl an der Vorlesung sowie an dem äußerst lehrreichen und abwechslungsreichen Blockseminar teilnehmen zu dürfen. Wir hatten nicht nur viel Spaß sondern wurden ebenfalls sehr positiv beflügelt und haben viel Neues gelernt, was kein anderes Modul der Uni sonst bieten würde. Hierfür möchte ich mich noch einmal herzlichst bedanken. Auch für Ihre Referenz, welche mir zu einem Praktikumsplatz bei Ihrer alten Dienststelle verholfen hat, danke ich Ihnen sehr. Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute für die Zukunft! Hoffentlich erleben Sie noch einige schöne Theiß-Blüten mit der Palingenia longicauda. Viele liebe Grüße , Lina Ps: Auch Ahmed möchte sich noch einmal herzlich dafür bedanken, dass er die Möglichkeit hatte, solch einen Einblick in das Universitätsleben zu bekommen und richtet ebenfalls liebe Grüße aus! Vielleicht wird er nun Biologie studieren;-)
Sehr geehrter Herr Prof. Tittizer, Ich freue mich, dass ich die Chance hatte im letzten Jahrgang Ihrer Lehrtätigkeit sowohl an der Vorlesung sowie an dem äußerst lehrreichen und abwechslungsreichen Blockseminar teilnehmen zu dürfen. Wir hatten nicht nur viel Spaß sondern wurden ebenfalls sehr positiv beflügelt und haben viel Neues gelernt, was kein anderes Modul der Uni sonst bieten würde. Hierfür möchte ich mich noch einmal herzlichst bedanken. Auch für Ihre Referenz, welche mir zu einem Praktikumsplatz bei Ihrer alten Dienststelle verholfen hat, danke ich Ihnen sehr. Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute für die Zukunft! Hoffentlich erleben Sie noch einige schöne Theiß-Blüten mit der Palingenia longicauda. Viele liebe Grüße , Lina Ps: Auch Ahmed möchte sich noch einmal herzlich dafür bedanken, dass er die Möglichkeit hatte, solch einen Einblick in das Universitätsleben zu bekommen und richtet ebenfalls liebe Grüße aus! Vielleicht wird er nun Biologie studieren;-)
Sarah schrieb am 1. August 2016 um 11:01:
Lieber Herr Tittizer, ich wollte mich nochmals ganz herzlich für all Ihre Mühe und die lehrreichen Module bedanken. Sowohl aus den Vorlesungen im Winter als auch aus dem Blockpraktikum diesen Sommer habe ich sehr viel neues Wissen mitnehmen können und die Zusammenarbeit mit Ihnen und den übrigen Studenten war überaus angenehm und beflügelten mich positiv =) Danke nochmals für die ganze Zeit und Arbeit, die Sie immer wieder in Ihre Lehre investiert haben. Wir wissen das alle wirklich sehr zu schätzen. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sommer und einen fantastischen Urlaub mit Ihrer Familie. Herzliche Grüße, Sarah
Lieber Herr Tittizer, ich wollte mich nochmals ganz herzlich für all Ihre Mühe und die lehrreichen Module bedanken. Sowohl aus den Vorlesungen im Winter als auch aus dem Blockpraktikum diesen Sommer habe ich sehr viel neues Wissen mitnehmen können und die Zusammenarbeit mit Ihnen und den übrigen Studenten war überaus angenehm und beflügelten mich positiv =) Danke nochmals für die ganze Zeit und Arbeit, die Sie immer wieder in Ihre Lehre investiert haben. Wir wissen das alle wirklich sehr zu schätzen. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sommer und einen fantastischen Urlaub mit Ihrer Familie. Herzliche Grüße, Sarah
Miriam schrieb am 31. Juli 2016 um 15:58:
Lieber Herr Prof. Tittizer, leider habe ich erst jetzt die Zeit, in Ihr Gästebuch zu schreiben, da ich in den letzten Wochen für 2 schwierige und wichtige Prüfungen lernen musste. Ich habe es schlichtweg nicht geschafft, einen Beitrag zu verfassen, aber vergessen habe ich es nicht! Vielen Dank für die 2 sehr schönen und lehrreichen Wochen im Blockpraktikum. Die Arbeit im Gelände hat mir sehr viel Freude bereitet und ich habe es genossen, im Labor in Ruhe und ohne Hektik arbeiten zu können. Es war toll, mit wie viel Begeisterung Sie Ihre Projekte vorgestellt und uns bei der Bestimmung unterstützt haben. Wir haben glaube ich alle, auf eine sehr ungezwungene Art und Weise, viel gelernt in diesen 2 Wochen. Alles Gute für Sie und Ihre Familie. Herzliche Grüße, Miriam
Lieber Herr Prof. Tittizer, leider habe ich erst jetzt die Zeit, in Ihr Gästebuch zu schreiben, da ich in den letzten Wochen für 2 schwierige und wichtige Prüfungen lernen musste. Ich habe es schlichtweg nicht geschafft, einen Beitrag zu verfassen, aber vergessen habe ich es nicht! Vielen Dank für die 2 sehr schönen und lehrreichen Wochen im Blockpraktikum. Die Arbeit im Gelände hat mir sehr viel Freude bereitet und ich habe es genossen, im Labor in Ruhe und ohne Hektik arbeiten zu können. Es war toll, mit wie viel Begeisterung Sie Ihre Projekte vorgestellt und uns bei der Bestimmung unterstützt haben. Wir haben glaube ich alle, auf eine sehr ungezwungene Art und Weise, viel gelernt in diesen 2 Wochen. Alles Gute für Sie und Ihre Familie. Herzliche Grüße, Miriam
Alice schrieb am 24. Juli 2016 um 16:12:
Lieber Herr Tittizer, ich möchte mich bei Ihnen für die angenehme Zeit während des Blockpraktikums diesen Jahres bedanken. Ich denke, jeder von uns hat viel gelernt - während den Bestimmungsübungen, ebenso wie im Feld. Unterbrochen von Ihren Vorträgen waren diese zwei Wochen abwechslungsreich, interessant und lehrreich und die letzten zwei "Spaßtage" ein gelungener Abschluss. Vielen Dank, dass Sie so einen Kurs jahrelang freiwillig und ohne jegliche Unterstützung der Uni dennoch für Studenten möglich gemacht haben. Von der Begeisterung, die Sie mitgebracht haben, könnten einige andere Dozenten noch etwas lernen. Ich möchte mich zudem ganz herzlich für die Solnhofener Kalkplatte bedanken, über die ich mich sehr gefreut habe und die nun in meinem Badezimmer liegt, mit einem kleinen Zettelchen daneben, auf dem Alter und Fundort stehen. Bitte genießen Sie Ihre weiteren Jahre, auch ohne diesen Kurs, Ihren Enkeln können Sie bestimmt noch einiges beibringen. Ganz herzliche Grüße, Alice
Lieber Herr Tittizer, ich möchte mich bei Ihnen für die angenehme Zeit während des Blockpraktikums diesen Jahres bedanken. Ich denke, jeder von uns hat viel gelernt - während den Bestimmungsübungen, ebenso wie im Feld. Unterbrochen von Ihren Vorträgen waren diese zwei Wochen abwechslungsreich, interessant und lehrreich und die letzten zwei "Spaßtage" ein gelungener Abschluss. Vielen Dank, dass Sie so einen Kurs jahrelang freiwillig und ohne jegliche Unterstützung der Uni dennoch für Studenten möglich gemacht haben. Von der Begeisterung, die Sie mitgebracht haben, könnten einige andere Dozenten noch etwas lernen. Ich möchte mich zudem ganz herzlich für die Solnhofener Kalkplatte bedanken, über die ich mich sehr gefreut habe und die nun in meinem Badezimmer liegt, mit einem kleinen Zettelchen daneben, auf dem Alter und Fundort stehen. Bitte genießen Sie Ihre weiteren Jahre, auch ohne diesen Kurs, Ihren Enkeln können Sie bestimmt noch einiges beibringen. Ganz herzliche Grüße, Alice
Melanie Stammler aus Bonn schrieb am 22. Juli 2016 um 9:06:
Sehr geehrter Hr. Tittizer, eigentlich kann ich mich den vielen positiven Einträgen nur anschließen. Ich bin unglaublich froh darüber, dass ich von Ihrem Bestimmungskurs über die Institutsgrenzen hinweg erfahren habe. Ich bin dankbar für Ihre Geduld, ihre Unterstützung, ihr Engagement und ihr Talent Begeisterung zu übertragen. Ich habe die zwei Wochen sehr genossen! Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Sommer und alles Gute für die Zukunft. Liebe Grüße, Melanie Stammler
Sehr geehrter Hr. Tittizer, eigentlich kann ich mich den vielen positiven Einträgen nur anschließen. Ich bin unglaublich froh darüber, dass ich von Ihrem Bestimmungskurs über die Institutsgrenzen hinweg erfahren habe. Ich bin dankbar für Ihre Geduld, ihre Unterstützung, ihr Engagement und ihr Talent Begeisterung zu übertragen. Ich habe die zwei Wochen sehr genossen! Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Sommer und alles Gute für die Zukunft. Liebe Grüße, Melanie Stammler
Johannes, Annbritt, Jonas & Alex schrieb am 20. August 2015 um 18:29:
Guten Abend Professor Tittizer, Wir (Johannes, Jonas, Annbritt & Alex) befinden uns zur Zeit am Neusiedler See in Ungarn und möchten Ihnen gerne von hier aus sehr herzliche Grüße bestellen. In den letzen Tagen haben wir uns einige aquatische Lebensräume angesehen und erforscht, wobei wir uns das bei Ihnen im Kurs erlernte Wissen zu Nutzen machen konnten. Wir möchten Ihnen ganz herzlich dafür danken, dass Sie diesen Kurs schon seit so vielen Jahren an der Universität Bonn anbieten und Ihr Wissen mit Freude an die Studenten weitergeben. Ihr Kurs hat uns sehr viel Freude bereitet. Sonnige Grüße aus Sarród in Ungarn Johannes, Jonas, Annbritt und Alex
Guten Abend Professor Tittizer, Wir (Johannes, Jonas, Annbritt & Alex) befinden uns zur Zeit am Neusiedler See in Ungarn und möchten Ihnen gerne von hier aus sehr herzliche Grüße bestellen. In den letzen Tagen haben wir uns einige aquatische Lebensräume angesehen und erforscht, wobei wir uns das bei Ihnen im Kurs erlernte Wissen zu Nutzen machen konnten. Wir möchten Ihnen ganz herzlich dafür danken, dass Sie diesen Kurs schon seit so vielen Jahren an der Universität Bonn anbieten und Ihr Wissen mit Freude an die Studenten weitergeben. Ihr Kurs hat uns sehr viel Freude bereitet. Sonnige Grüße aus Sarród in Ungarn Johannes, Jonas, Annbritt und Alex
Kerstin V. schrieb am 17. Juli 2015 um 20:36:
Lieber Herr Tittizer, auch ich möchte mich noch mal ganz doll bei Ihnen bedanken, dass Sie so viel Zeit und Mühe investiert haben, um Ihr Wissen an uns Studenten weiterzugeben. Es ist wirklich toll, dass es Menschen wie Sie gibt, die freiwillig ohne eine Gegenleistung Ihre Erfahrungen mit jungen Studenten teilen. Ich für meinen Teil habe einiges in Ihren Modulen gelernt und werde dies (hoffentlich) auch nicht so schnell vergessen. Gerade durch die intensiven Bestimmungübungen, wird sich einiges in die Gehirnwindungen eingefressen haben, wo viele andere Module einfach nur durchgehetzt werden. Ihr Modul war wirklich mal eine schöne Abwechslung zu den oft vorkommenden Stress-Modulen, in denen es manchmal nur darum geht in möglichst schnell Sachen auswendig zu lernen und danach wieder zu vergessen. So wie bei Ihnen könnte Uni öfter sein 😉 Ich wünsche Ihnen noch viele gesunde und schöne Jahre! Liebe Grüße Kerstin
Lieber Herr Tittizer, auch ich möchte mich noch mal ganz doll bei Ihnen bedanken, dass Sie so viel Zeit und Mühe investiert haben, um Ihr Wissen an uns Studenten weiterzugeben. Es ist wirklich toll, dass es Menschen wie Sie gibt, die freiwillig ohne eine Gegenleistung Ihre Erfahrungen mit jungen Studenten teilen. Ich für meinen Teil habe einiges in Ihren Modulen gelernt und werde dies (hoffentlich) auch nicht so schnell vergessen. Gerade durch die intensiven Bestimmungübungen, wird sich einiges in die Gehirnwindungen eingefressen haben, wo viele andere Module einfach nur durchgehetzt werden. Ihr Modul war wirklich mal eine schöne Abwechslung zu den oft vorkommenden Stress-Modulen, in denen es manchmal nur darum geht in möglichst schnell Sachen auswendig zu lernen und danach wieder zu vergessen. So wie bei Ihnen könnte Uni öfter sein 😉 Ich wünsche Ihnen noch viele gesunde und schöne Jahre! Liebe Grüße Kerstin